Goitzsche Front

Fett, fetter, GOITZSCHE FRONT – wer bei dem Bandnamen an eine idyllische Seenlandschaft am Rande Sachsen-Anhalts denkt, liegt zumindest nicht ganz verkehrt. Die Jungs stammen aus dem Kreis Bitterfeld und zeigen so, wo sie herkommen. Getreu dem Motto „Es ist der Zusammenhalt, der
uns stark macht!“.

Mit „Musik ist mein Blut“ legten GOITZSCHE FRONT bereits 2012 ein starkes Debüt in Eigenregie vor, sodass sich eine treue Anhängerschaft bildete. Mit „Aus Ruinen" folgte ein grandioser Nachfolger, so dass auch der Letzte auf die Band aufmerksam wird.

Mit dem dritten und aktuellen Album „MO[NU]MENT“, mit Deutsch-Punkrock, der kein Blatt vor den Mund nimmt, gelang erstmals der Sprung in die Top 20 der MediaControl Album Charts.

Auf „MO[NU]MENT“ zeigt sich die Band reifer, aber dennoch nicht weniger hungrig. Auf Songs wie „Männer aus Stahl“ geben GOITZSCHE FRONT nicht ohne Augenzwinkern zu verstehen, woran man bei ihnen ist: die Bodenständigkeit ist es, die sie geprägt hat, nicht der Hang zur großen Darstellung. „Nur Männer aus Stahl fahren Autos aus Pappe“ gibt die Band zu verstehen – und singt damit dem guten alten Trabi sein ganz eigenes, charakterstarkes Liebeslied. Überhaupt machen GOITZSCHE FRONT auf ihrem aktuellen Album deutlich, worin sie die wahren Werte sehen. Es sind die vermeintlich einfachen Dinge wie Freundschaft, Zusammenhalt und Ehrlichkeit, die textlich in den Mittelpunkt rücken. Und es ist die Stimme der Bitterfelder Jungs, die zwischen all dem unmissverständlich deutlich macht, dass ihre unter dem demografischen Wandel besonders leidende Region sehr viel lebendiger und lebenswerter ist als ihr Ruf.

GOITZSCHE FRONT standen bereits mit vielen Künstlern auf der Bühne, u. a. mit Down Below, J.B.O., Saitenfeuer und einigen weiteren. 2016 ging die Band auf ausgedehnte „MO[NU]MENT“ Clubtour und beendeten das Jahr mit einer furiosen Show beim Jahresabschlusskonzert am 23. Dezember im Leipziger Haus Auensee!

Da jedes Ende bekanntlich einen Anfang inne hat, können sich Fans der Band auch in diesem Jahr auf Großes freuen: 2017 wird heiß, so heiß, dass die Fans in einer einzigen Nebelwolke stehen und der Schweiß in Strömen rinnt! Neues Jahr neues Glück!

Goitzsche Front beim Pfeffelbach Open Air POA 2017
Goitzsche Front

Zurück